Entdecken Sie die Schönheit des Barther Boddens

Ein Spaziergang

Vinetastadt Barth – zwischen Meer und Binnenland

Am südlichen Ufer des Barther Boddens und östlich des Flusses Barther liegt Barth. Die kleine Stadt am Bodden ist seit Januar 2015 ein staatlich anerkannter Erholungsort. Der Marktplatz ist idealer Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang durch die Boddenstadt. Im Mittelpunkt des Platzes steht ein Brunnen mit den Wappenfischen der Stadt. Die spätgotische Kirche St. Marien beherbergt eine vom Berliner Orgelbauer Buchholz geschaffene Orgel, die wegen ihres einmaligen Klanges besonders wertvoll ist. Die Barther Innenstadt lädt mit ihren großen und kleinen Bürgerhäusern, Geschäften, Cafés und Restaurants zum Einkaufen und gemütlichen Verweilen. Besuchen Sie das Vineta-Museum der Stadt Barth und lassen Sie sich von den Mythen über die versunkene Stadt Vineta verzaubern. In Barth befindet sich der größte Hafen der Boddengewässer Fischland-Darß-Zingst. Mit Fahrgastschiffen können Sie erlebnisreiche Fahrten nach Zingst oder zur Insel Hiddensee unternehmen. 

Eine Radtour

von Barth nach Zingst an die Ostsee (ca. 15 km)

Die Boddenlandschaft zeigt sich hier mit Schilf, Wiesen und Gräben in ihrer ganzen Schönheit. Die Meiningenbrücke ist die schmalste Stelle der Darß-Zingster Boddenkette und verbindet seit 1919 Zingst mit dem Festland. Küstennahe Gewässer laden zum Baden und verschiedensten Wassersportaktivitäten ein.

Wir stellen Ihnen für Ihre Touren zehn Räder zur Verfügung. Wollen Sie längere Radtouren unternehmen, dann testen Sie doch einfach mal ein E-Bike. E-Bikes, Kinderräder, Tandems oder Bollerwagen können Sie auf Anfrage in nahegelegenen Fahrradverleihen mieten (>> Fahrradverleih Pantel>> Fahrrad Kielmann).

Aktivitäten


in Barth

>> Vineta-Museum 

Exponate zur Geschichte der Stadt und Sonderausstellungen.

>> Windjammer-Museum

Eine einzigartige Sammlung von Kapitänsbildern und Segelschiff-Dioramen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert.

>> Martha Müller-Grählert

Lebensweg und -werk der Heimatdichterin.

>> Bibelzentrum

Die Barther Bibel, Stadt- und Regionalgeschichte.

>> Barther Theater Garten

Im Sommer zieht die Bühne nach draußen und man kann die Abenteuer dieser Welt erleben.

>> Kirchenmusik in der ev. Kirchengemeinde Sankt Marien

Erleben Sie Orgel- und Chorkonzerte oder Kammermusik. 

>> Stadtrundgänge

Nähere Informationen erhalten Sie in der Touristinformation Am Markt 3/4.

>> Rundflug über Barth

In einer Cessna 172 können drei erwachsene Fluggäste bzw. zwei Erwachsene und zwei Kinder bis zum Alter von zehn Jahren mitfliegen. 


in der Natur

>> Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist mit einer Fläche von offiziell 80.000 Hektar der größte Nationalpark des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und der drittgrößte in Deutschland. Die Besucher finden ein gut markiertes Netz von Wander- und Radwegen; Tafeln weisen auf Naturphänomene hin. Zusätzlich bietet die Nationalparkverwaltung Führungen an.

>> Vogelschutzinsel Kirr

Die Salzgrasinsel im Barther Bodden hat große Bedeutung für den Vogelschutz. Das Betreten der nur etwa 3,5 Kilometer langen und 1,5 Kilometer breiten Insel ist nur mit einer offiziellen Genehmigung möglich. Der Tourismusverband Zingst bietet zwischen April und Mitte September jeden Mittwoch Wanderungen an, bei denen die Gruppe mit Barkassen auf die Insel übersetzt.

>> Kranich-Informationszentrum (20 km)

In Groß Mohrdorf haben Sie die Möglichkeit, fast alles über Kraniche zu erfahren.

 


mit Rad / Schiff / Auto

>> Radtouren in der Region Barth

Wandern oder radeln Sie durch den Darßwald und streifen Sie durch die Schilfgürtel der Boddenküste oder am Meer entlang. 

>> Schifffahrt von Barth 

Fahrten nach Zingst und zur Insel Hiddensee oder Kranichbeobachtungen sind mit dem Schiff von Barth aus möglich.

>> Experimentarium Zingst (17 km)

Gesetzmäßigkeiten aus Physik und Mathematik können auf spielerische Art erlebt werden. Über siebzig interaktive Versuchsstationen, wechselnde Sonderausstellungen, und im Sommer wird auch im Freien experimentiert. Hier gibt es reichlich Platz zum Spielen und Toben.

>> Stralsund – Stadt mit Museen (30 km)

Seit 2002 ist die historische Altstadt von Stralsund als Kulturdenkmal in der Welterbeliste der UNESCO vertreten. Sie finden Museen, Galerien, einen Zoo … 

>> Ozeaneum Stralsund (30 km)

Tauchen Sie in die Welt der nördlichen Meere ein – in fünfzig teils riesige Aquarien und fünf moderne Ausstellungen.

>> Bernsteinmuseum (30 km)

Im Kloster Ribnitz können Sie die umfangreichste Bernsteinausstellung Deutschlands sehen und einen komplexen Überblick über die Natur-, Kunst- und Kulturgeschichte des Bernsteins erhalten.

>> Vogelpark Marlow (33 km)

Erleben Sie Tiere ganz nah, denn nahezu jedes Tierreich darf betreten werden.


Aktuelle Informationen aus der Region erhalten Sie hier: Ostsee-Zeitung, Stadt Barth, Region Fischland-Darß-Zingst